Die Streckensperrung im Lechtal ist für Motorräder mit einem eingetragenen Standgeräusch von mehr als 95 dB(A) festgelegt. Ihr Standgeräusch finden Sie in Ihrem Fahrzeugschein unter Punkt U.1.

Sollte Ihr Wert dort höher sein, so dürfen Sie diese Strecken nicht befahren. Sollte der Wert exakt auf  95 dB(A) oder darunter liegen, so sind diese Strecken weiterhin für Sie frei befahrbar.

Relevant ist daher das eingetragene Standgeräusch in Ihrem Fahrzeugschein. Sollten Sie eine zulässige, EG-geprüfte Auspuffanlage verbaut haben (z.B. von SHARK, HURRIC oder FALCON) und diese sich in einem ordnungsgemäßem Zustand befinden, so dürfen Sie natürlich weiterhin diese Straßen befahren, sofern Ihr eingetragenes Standgeräusch im Fahrzeugschein nicht das Limit von 95 dB(A) überschreitet.

Stand 08.06.2020

Weitere Infos zur Streckensperrung und eine Karte wo die Streckenfahrverbote gelten, finden Sie unter folgendem Link:

https://www.motorradonline.de/ratgeber/fahrverbote-oesterreich-offiziell-bestaetigt-laute-bikes-tirol-95-db-2020/

Bitte beachten Sie, dass es sich bei unserem Artikel um einen reinen Informatiosnartikel handelt und um keine rechtsverbindliche Auskunft. Des weiteren können jederzeit Änderungen an den Fahrverboten durch das Land Tirol vorgenommen werden. Beachten Sie hierzu daher immer folgende Links:

https://www.tirol.gv.at/verkehr/verkehrsrecht/motorrad-fahrverbot/

https://www.tirol.gv.at/verkehr/verkehrsrecht/motorrad-fahrverbot/fragen-antworten/